Motorsport

Der Motorsport-Club der Polizei Hannover führt seit 1955 motorsportliche Veranstaltungen durch.

Genau genommen begannen im Gründungsjahr 1924 die motorsportlichen Aktivitäten unseres Clubs ausschließlich mit Motorrädern. Klingende Veranstaltungsnamen waren in den 50ziger Jahren die Internationale 6-Tage-Fahrt, die ADAC 3-Tage-Harz-Fahrt und das legendäre Eilenriederennen. Mitglieder unseres Clubs waren bei diesen Veranstaltungen am Start.

Nach dem Siegeszug des Autos, das immer mehr in den Vordergrund rückte, fanden dann in den 70ziger und 80ziger Jahren vermehrt Motorrad-Zuverlässigkeits- und Gleichmäßigkeitsprüfungen statt. Gleichzeitig wurden unsererseits Motorrad- Geschicklichkeitsturniere für Jedermann veranstaltet, die bis heute noch einmal im Jahre von uns durchgeführt werden. Diese Turniere fördern bei den Teilnehmern die Geschicklichkeit beim Umgang mit ihren Motorrädern im alltäglichen Straßenverkehr.

Auch in den Glanzzeiten des Rallyesports hat sich der MSC der Polizei Hannover einen Namen gemacht. Im Jahre 1957 führten wir unsere 1. Rallye mit einem Lauf zur Stadtmeisterschaft Hannover durch. Seit 1964 richteten wir dann regelmäßig die Niedersächsische ADAC Zuverlässigkeitsfahrt aus, die über 450 km führte und über die Grenzen von Niedersachsen bei den Aktiven sehr beliebt war. Im Jahre 1977wurde die Veranstaltung aufgrund der Krise auf dem Automobilsektor in eine nicht genehmigungspflichtige Fahrt über 120 km umgewandelt. Der Rallyesport geriet dann aufgrund der Unweltproblematik in der Öffentlichkeit immer mehr in die Kritik und wurde durch die immer schwierigeren Genehmigungsauflagen der Behörden leider immer mehr verdrängt. Im Jahre 1981 wurde die letzte Rallye-Veranstaltung dieser Art bei uns im Club durchgeführt. Ab dieser Zeit führten wir alternativ Orientierungsfahrten bis 1991 durch.

Die Tradition von Automobil-Slaloms wurde 1980 wieder entdeckt. Doch auch hierbei fanden sich immer weniger Veranstaltungsgelände und somit führten wir im Jahr 2004 unseren vorerst letzten 29. Niedersächsischen ADAC Slalom auf dem Varta-Parkplatz in Hannover durch. In dieser Sportart haben wir auch seit den 80ziger Jahren ständig neue Clubmitglieder in unseren Club aufnehmen können. Diese haben uns dann bei zahlreichen regionalen und überregionalen Meisterschaften überaus erfolgreich vertreten. Um diese Tradition weiter am Leben zu halten hat der ADAC Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt mit dem SE-Slalom Einsteiger Cup ab dem Jahr 2003 einen kostengünstigen Einstieg für 16-jährige in den Automobil-Slalomsport ermöglicht. Hierbei können die Jugendlichen den Umstieg vom Kartslalom zum Automobil erlernen und sich gleichzeitig im sportlichen Vergleich ihr Talent unter Beweis stellen.